Rufen Sie uns an!
Wir beraten Sie gerne.
T.E.L.L.-Steuerungssysteme GmbH & Co. KG
von-Siemens-Str. 2
48691 Vreden
Fon: 02564/9358-0
Fax: 02564/9358-88
E-mail: info@tell.de

2. Chargenfütterung/ Multiphasenfütterung

Bei der Chargen- oder Multiphasenfütterung ist die Anlage so aufgebaut, dass ein kleiner Mischer (bis zu ca. 100 Liter)  eine Mischung für jeweils einen oder mehrere Automaten erstellt. Der ganze Mischer ist in einem Rahmen befestigt, der wiederum an Wiegeelementen hängt. So wird eine sehr genaue Mischung erstellt. Der Mischer wird von mehreren Silos über Spiralen befüllt und kann an eine CCM-Annahme angeschlossen werden. Der CCM-Anteil sollte 30% der Mischung nicht überschreiten (das heißt, etwa 20% Feuchtigkeit in der Gesamtmischung).

Ihr T.E.L.L. PROCOM TF sorgt für eine genaue Steuerung und Überwachung der Anlage. Er passt die Futtermischung dem Gewicht der Schweine automatisch an, sodass keine Geschmacksveränderungen in der Futterration entstehen. Wenn eine Mischung erstellt ist, wird das Futter über die Seilanlage zu den einzelnen Futterautomaten befördert. Jeder Auslauf verfügt über ein elektropneumatisches Ventil. Es werden nur die Ventile geöffnet, für die eine Mischung erstellt wurde.

In der Praxis und in mehreren Versuchsanstalten hat eine computergesteuerte Multiphasenfütterung sehr gute Mastleistungen erzielt. Bei der Verwendung von Trockenfutter ist im Vergleich zur Flüssigfütterung vor Allem die bessere Hygiene der ganzen Anlage ein großer Vorteil.
Es ergeben sich keine Umstellungsprobleme während der gesamten Mast und die Anlagen ermöglichen eine exakte Zuteilung von Futter und deshalb eine exakte Energieaufnahme in Vor- und Endmast.